Sonntag, 21. September 2014

Mhmmmm... kleine Keksdoppeldecker mit selbstgemachter Dulce de Leche. Und ein regennasser Sonntag ist gerettet.

2 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, schauen wir mal zurück zum letzten Wochenende: Draußen vor der Türe herbstelt es gerade ganz gewaltig. Es regnet pausenlos und der Wind pustet mir bunte Blätter auf den Balkon. Es ist kaum richtig hell geworden und so habe ich das Wochenende über wenig Lust verspürt ein paar Schritte nach draußen zu machen. Einmal musste es dann aber doch sein. Schließlich brauchte ich noch die ein oder andere Zutat für mein sonntägliches Backvergnügen. Also rein in den Regenmantel und die Gummistiefel übergestreift und los geht es von einer Pfütze zur nächsten hüpfend bis zum nächsten Supermarkt.


Allein das backen dieser süßen kleinen Dinger war dann aber ein Genuss für die Sinne.Während mir der Duft von frisch gemahlenen Walnüssen, Butter und Rum um die Nasen wehen und die wundervolle Stimme von Jacqueline Govaert "Going Back Home" säuselt, knete ich vor mich hin und vergesse beinahe alles um mich herum.

Montag, 1. September 2014

Extra fruchtiger Sonntags-Schokogugl der auch Montag noch köstlich schmeckt und ganz viel Motivation zaubert.

16 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, warum bekommt man nicht eigentlich die ganze Schullaufbahn über zum Schuljahresbeginn eine Zuckertüte geschenkt? Also ich meine wenigstens eine. Auch nur eine ganz kleine. So zur Motivation. Ist ja auch nur gerechtfertigt bei all der Anstrengung. Heutzutage bekommen die kleinen Zwerge ja mindestens 10 davon. Bei mir gab es sowas nicht, jawohl! Ich habe eine, zugegebnermaßen recht große, Zuckertüte an meinem ersten Schultag geschenkt bekommen und war stolz wie Bolle. Neben vielen Süßigkeiten und Dingen an die ich mich heute garnicht mehr erinnern kann, war mein liebstes Geschenk darin eine Barbiepuppe mit gold schillerndem Meerjungfrauenkostüm und langen blonden Haaren. Gott war die schön!
Worauf ich eigentlich hinaus will: Heute ging die Schule (also Ausbildung, 2.LJ) wieder los und die Motivation war leider garnicht so groß.
Deswegen habe ich mir gestern meine Zuckertüte, äh.... mein Zuckertörtchen einfach selbst gebacken-in Form eines köstlichen Schokogugls mit ganz vielen Spätsommerbeeren und einem Motivationsfähnchen on top!


Inspirieren lassen habe ich mich dabei übrigens von der aktuellen Lecker Bakery, allerdings habe ich das Rezept etwas abgeändert und etwas Zucker sowie die Sahne obendrauf einfach weggelassen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...