Freitag, 29. Juni 2012

Polaroid im Juni

5 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, neben der ganzen Lernerei habe ich auch diesen Monat wieder ein paar Dinge erlebt und mit dem Handy für euch festgehalten. Zwei Stadtfeste wurden besucht, das schöne Leipzig wieder gesehen, mit lecker Essen der Lernstress gemildert und nach den bestandenen schriftlichen Prüfungen endlich mal wieder ein Buch in die Hand genommen. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Monat. Den Sommerferien steht jetzt nur noch eine Mündliche Prüfung im Weg und der Sommer ist auch endlich mit 30°C angekommen. In zwei Wochen gehe ich auf die Hochzeit meines Bruders, wo dann meine Kamera auch zum Einsatz kommen wird. Ansonsten habe ich einige DIY´s und ein paar kleine Shootings geplant.
Freut ihr euch auch schon so auf den Juli?

  Stadtfeste everywhere.


Zugfahrt nach Leipzig und Automesse.


Die ersten Kirschen des Jahres und lecker Obstspieße.

Ausgelesener und neuer Lesestoff.

Geheimnisvolle Schlossbesichtigung. Und der Plan in nächster Zeit mal zu einer offiziellen Schlossführung zu gehen.

Lovely rose garden. Wiesenblumen sind die neuste Lieblingsdeko in meiner Wohnung.

Schuhwerk für "Man in Black 3". (Edit:Total cooler Film.Müsst ihr unbedingt sehen!) Und am Anfang des Monats "Lucky One"


Lecker Mittagessen und dabei Lieblinsserie überhaupt: "Unsere kleine Farm".

Ganz viel Bastelmaterial das im neuen Monat zu schönen kleinen DIY´s verarbeitet werden will. Und Glücksherz von meinem Lieblingsmann für die Prüfung. Danke Schatz!!!

Zwei neue Lacke: essie Penny Talk und Manhattan&Buffalo Lack Nr.12

Liebste Grüße, eure Sarah

Dienstag, 26. Juni 2012

> What I wore < A little indigo girl in a beautiful world.

3 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, heute also ein paar weitere Bilder aus dem Kornblumenfeld. Wie sehr ich das Wochenende und die freien Tage jetzt schon wieder vermisse. Heute habe ich die Noten meiner schriftlichen Prüfungen bekommen, und es ist unerwartet gut gelaufen. Ich bin zufrieden und muss jetzt "nur" noch die praktische Prüfung am Donnerstag und eine (hoffentlich) mündliche Prüfung überstehen. Dann ist es endlich geschafft. Aber jetzt habe ich genug davon erzählt. Hier eine kleine Auswahl der Bilder die am Samstag entstanden sind.


Das Kleid ist von Mint&Berry, und es war einfach Liebe auf den ersten Blick. Der schöne Blauton, die zarten kleinen Regentropfen-tupfer und die süße Schleife am Rücken... Der Stoff ist auch super weich und leicht und fühlt sich wunderbar an auf meiner Haut.


Besonders süß finde ich auch die Taschen an der Vorderseite des Kleides. Aber genug geschwärmt. Ich muss übrigens dazu erwähnen das es nicht unbedingt ratsam ist mit nackten Beinen und Absatzschuhen in einem Feld herumzustraucheln. Ich hatte danach einige herrlich brennende rote Streifen an den Beinen aufzuweisen und es war sicher sehr lustig anzusehen wie ich durch das Feld gestolpert bin.







Nochmal zu meinem Outfit: Ich trage außerdem noch meine weißen Pumps die ich euch vor einer Weile schon mal gezeigt habe, sowie ein goldenes Halskettchen von meiner Mama.
So mehr gibt es heute erstmal nicht zu berichten. Übrigens: in meiner ganzen Wohnung riecht es süß nach Erdbeeren und Zucker. Warum werde ich euch in einem der nächsten Posts zeigen. Seid gespannt!
Liebste Grüße eure Sarah


Samstag, 23. Juni 2012

She say "My baby !"...

4 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, ich habe euch ja schon vor einer Weile kurz erzählt das etwas gaaaaaaannnzzz Besonderes bei mir Zuhause eingezogen ist und diesen Schatz möchte ich euch heute zeigen: Meine Canon EOS 550D!!!! Ich könnte euch jetzt eine ewig lange Geschichte erzählen, wie ich zu diesem guten Stück gekommen bin. Abgekürzt möchte ich nur sagen, das ich im Leipziger Bahnhof auf ein super Angebot gestoßen bin, nach ganz viel Drama und ungeweinten Tränen dann einen Tag später in den Saturn bei mir in der Nähe gefahren bin und meine allererste Spiegelreflexkamera voller Stolz mit nach Hause getragen habe. Ich muss dazu sagen das eine solche Kamera schon ein fast jahrelang gehegter Traum von mir war, also lacht mich bitte nicht aus, weil ich so begeistert bin. ; )


Ohne  meinen Liebsten hätte ich mir das allerdings trotz des tollen Angebotes ( inklusive in dem Paket waren nämlich noch das normale 18-55mm Objektiv + ein 75-300mm Telephoto zoom ) nicht leisten können. Jetzt werde ich von ihm zwar nichts mehr zum Geburtstag bekommen, aber was solls. Das ist es allemal wert!!! Ich kann es immer noch kaum glauben diesen Schatz jetzt mein Eigen nennen zu dürfen.



Durch meine Prüfungen hatte ich allerdings bis jetzt kaum wirklich Gelegenheit meine Canon mal richtig auszutesten (das war auch eine harte Prüfung! ; ) ). Da es meine erste Spiegelreflex ist muss ich erst einmal lernen richtig damit umzugehen. Wie gut das die Sommerferien nahe sind. Wie war das bei eurer ersten Spiegelreflexkamera? Habt ihr euch das fotografieren damit selbst angeeignet oder hattet ihr einen Fachmann an eurer Seite? Ich bin auch am überlegen an einem Fotokurs teilzunehmen. Die nette Verkäuferin im Saturn hat mir erklärt das sie sowas direkt für DSLR´ s anbieten. Ich wäre über eure Meinung und Tipps furchtbar dankbar!


Könnt ihr das Mädchen im Kornfeld sehen?! Heute nachmittag konnte ich dann endlich in Aktion treten mit dem guten Ding. Das Kornfeld mit den hübschen Kornblumen habe ich kürzlich ganz zufällig entdeckt, als ich mit dem Bus daran vorbei gefahren bin. Wie gemacht für mein geplantes erstes kleines Shooting. Fotograf war mein Liebster, der sich sehr gut geschlagen hat und auch nicht groß dazu überredet werden musste  ( so ein neues technisches Spielobjekt fasziniert in nämlich ungemein). Die Bilder werdet ihr dann in den nächsten ein bis zwei Posts zu sehen bekommen. Star vor der Linse war mein neues Himmelblau-Kleid das ich mit großen Herzchenaugen kürzlich bei Zalando geshoppt habe.



Ich hoffe ihr hattet heute auch so einen schönen Start ins Wochenende!? Ich wünsche euch jedenfalls noch einen sonnigen und erholsamen Sonntag. Ich habe am Montag noch frei. Am Dienstag erfahre ich die Noten meiner schriftlichen Prüfungen. Oh Gott..

Liebste Grüße, eure Sarah

Mittwoch, 20. Juni 2012

Sweet with love-Backery: Marmormuffins

8 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, trotz extremer Müdigkeits- und Erschöpfungszustände, die seit Sonntag nicht nachlassen wollen, habe ich am Wochenende meinen Plan in die Tat umgesetzt und endlich wieder gebacken. Die Liste der Rezepte die ich noch abarbeiten bzw. probieren möchte ist ja noch endlos lang.
Da mein Lieblingsmann aber ein großer Verfechter des Mamorkuchens ist, habe ich mich für Mamormuffins entschieden. Das Rezept dazu habe ich mal auf irgendeinem anderen Blog entdeckt, leider kann ich mich nicht mehr erinnern auf welchem. Also wer sein Rezept hier erkennen sollte, vielen Dank dafür!

 

 Zutaten (für 12 Stück):

  • 120g Zucker
  • 125g Butter
  • 280g Mehl
  • 280g Buttermilch
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Kakaopulver
  • weiße und/oder dunkle Schokolade

Nur zur Info: Ich habe das ursprüngliche Rezept, bei dem auch noch 100g Mandeln in den Teig und anschließend auf die fertigen Muffins kamen, noch etwas abgeändert, weil mein Freund keine Mandeln verträgt.



Zubereitung:


1. Das Ei in einer Schüssel verquirlen und anschließend den Zucker, die Butter und die Buttermilch unterrühren.
2. In einer weiteren Schüssel das Mehl, das Backpulver, das Natron  sowie die Prise Salz verrühren.
3. Die Mehlmischung zu der Eimischung geben und verrühren. Anschließend den Teig halbieren.
4. Die Schale der halben Zitrone abreiben und unter die eine Teighälfe mischen.
5. Den Kakao und die Milch mit der anderen Teighälfte verrühren.
6. Die Muffinform abwechselnd esslöffelweise mit den beiden Teigsorten befüllen.
7. Anschließend kurz mit einer Gabel verrühren.
8. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 180°C) etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
9. Anschließend aus dem Backofen nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Danach die Muffins aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
10. Jetzt nach Belieben verzieren. Ich habe etwas Schokolade in einem Wasserbad geschmolzen und auf die abgekühlten Muffins gestrichen. Ist die Schokolade hart, noch ein paar weiße Schokoraspel als Topping drüber gegeben.

Guten Appetiet!

 


Spitzendetails, weiße Deckchen, Wiesenblumen und das alte Geschirr meiner Oma versüßen mir so ein Kaffeestündchen mit frisch gebackenen Muffins dann noch. Am Sonntag darf das ruhig mal sein.

Die Müdigkeit will auch bis jetzt nicht weichen. Draußen regnet es und dabei wollte ich doch heute endlich mal wieder sporteln gehen. Wie gemein! Was macht ihr bei so miesem Wetter und Energielosigkeit?
Liebste Grüße, eure Sarah 


Montag, 18. Juni 2012

Where I want to live? In an castle with a beautiful rose garden

7 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, ich habe mich gefühlt wie auf einem englischen jahrhunderte alten Wohnsitz als wir am Samstag bei einem Schloss bei uns in der Nähe spazieren gingen. Obwohl besagtes Schloss keine halbe Autostunde von meinem Zuhause enfernt liegt und ich durch die Schule auch immer in dieser Gegend bin, hatte ich es bis dahin noch nicht geschafft es mir mal genauer anzuschauen.
Da der Spaziergang dorthin eine spontane Idee war, hatte ich leider auch keine Kamera dabei und so musste das Handy meines Liebsten herhalten. Ich wollte euch diesen wunderschönen Ort aber trotzdem gerne zeigen. Die Stimmung zwischen diesen alten Gemäuern war irgendwie eine ganz Besondere. Man konnte die Geschichte dieses Ortes förmlich spüren. Ich muss sagen ich finde es immer furchtbar faszinierend mir zu überlegen wie die Menschen früher auf so einem Schloss gelebt haben.




Der hübsche Garten am Ende unseres Rundganges hattte es mir ganz besonders angetan. Überall standen kleine Pflanzenkübel und Blumentöpfe, selbst eine alte Gießkanne war mit Blumen bepflanzt. Ich entdeckte einen alten Holzstuhl übervoll mit Blumen bestellt und umrankt, rostige Blecheimer versteckt im Gras, hübsche Tonkrüge auf einem Geländer, Gänselblümchen zwischen zartem Grün, Efeu der sich entlangrankt an böckelndem Putz, Stiefmütterchen die leicht mit dem bunten Kopf wippen und karmesinrote volle Rosenblüten. Ich war ganz hingerissen, denn obwohl alles so liebevoll arrangiert war, wirkte alles so unberührt und von der Natur beherrscht.


Amliebsten hätte ich mich noch ewig in diesem kleinen Garten aufgehalten. Mich an einen dieser Tische gesetzt und ein Buch gelesen oder mich einfach nur auf die Gänseblümchenwiese gelegt und die Zeit an mir vorbei ziehen lassen. Allerdings gibt es in diesem Schloss auch Wohnungen und dieser Garten gehörte wohl zu einer solchen. Irgendwie ein schöner Gedanke in so einem Schloss zu wohnen, findet ihr nicht?!






In nächster Zeit werde ich auf jeden Fall nochmal dorthin zurückkehren, dann mit meiner Kamera im Gepäck. Ich denke an so einem schönen Ort lassen sich auch sicher ein paar schöne Outfitbilder machen.

Ich wünsche euch eine tolle Woche ihr Lieben. Abgesehen von zwei Arztbesuchen habe ich diese Woche nicht viel vor und bin noch am überlegen was ich mit der vielen freien Zeit anstelle. Aber mir fällt sicher etwas ein und mit Sicherheit kann ich euch versprechen dass die Posts nun wieder regelmäßiger kommen werden. Ich habe ja soviel abzuarbeiten...
Liebste Grüße, eure Sarah

Samstag, 16. Juni 2012

Magazin Preview: "Couch"

5 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, endlich ich bin wieder frei, das zu tun was mir Spaß macht. Zumindest bis die mündlichen Prüfungen los gehen. Natürlich stehen auch noch ein paar Kosultationen an, aber die Bücher werden jetzt erst mal für eine Weile beiseite gelegt. Und eins meiner beiden neuen Lieblingsmagazine zur Hand genommen. Heute möchte ich euch nämlich die "Couch" vorstellen. Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich kannte dieses hübsche Magazin bis vor kurzem noch nicht und als ich zufällig irgendwo im Internet darauf gestoßen bin, wusste ich sofort das es auch haben möchte. Da ich mich garnicht erst auf die kleinen Zeitschriftenhändler hier verlassen wollte habe ich mir gleich das Abo bestellt und war super happy als ich das erste Heft endlich in den Händen hielt.



Ich bereue es auch absolut nicht mir das Abo bestellt zu haben, denn die "Couch" erfüllt alle meine Erwartungen. Gefüllt ist sie nämlich mit reichlich Inspirationen, DIY´s, Gestaltungsideen für die Wohnung, sowie Mode- und Beautytrends, eben alles was ein Mädchen wie mich glücklich macht. Ich kann euch das Heft also nur empfehlen. Und für alle die die "Couch" noch nicht kennen, habe ich mal ein kleines Video gedreht. Nichts professionelles aber ich hoffe es gefällt euch und ihr könnt euch einen kleinen Eindruck von dem Heft machen.




Ich plane dann in nächster Zeit noch eine solche Magazin Preview zu machen. Es wäre also super wenn ihr mir schreibt wie ihr sowas findet.



Das Wochenende wird jetzt aber erst mal zur Erholung, vielleicht zum backen und Ideenverwirklichen genutzt. Hoffentlich wird schönes Wetter. Ich habe Lust auf Sommer. Was habt ihr am Wochenende schönes vor?
Liebste Grüße, eure Sarah

Montag, 11. Juni 2012

Sign of life - To breathe deeply....

2 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, ich wollte euch nur kurz sagen das es mich immer noch gibt. Ich hatte heute die zweite meiner insgsamt vier schriftlichen Prüfungen, am Mittwoch sowie am Freitag folgen dann die letzten zwei. Das heißt ich kann den nächsten Post erst am Wochenende online bringen. Es ist wirklich schrecklich wenn man so viele Dinge umsetzten will, bei der ganzen Lernerei aber einfach nicht dazu kommt. Und dann ist ja am Freitag noch etwas gaaaaaaaaaaannnz Wunderbares zu mir nach Hause gekommen, von dem ich euch auch noch berichten werde. Ich kann es kaum erwarten diesen Blog wieder mit ganz viel Leben, Kreativität und Inspiration für euch zu füllen. Bitte haltet durch. Am Wochenende gehts wieder los.


Dienstag, 5. Juni 2012

Sweet with love - HOME & DESIGN: Pretty jewelry box

10 Liebesnoten
Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, gestern habe ich die erste schriftliche Prüfung hinter mich gebracht und bin mit ziemlich gemischten Gefühlen nach Hause gekommen. Jetzt heißt es weiter büffeln, und es wird wohl nicht gerade viel Zeit bleben, den Rest der Woche, den ich frei habe zu genießen. Trotzdem habe ich mich entschlossen erst mal meinen geplanten DIY Post online zu bringen. Ihr sollt ja auch versorgt werden. : ) Dieser Post gehört übrigens zu meiner "Sweet with love"-Reihe, diesmal mit Home & Design. Hier möchte ich euch Dinge zeigen mit denen ihr euren Wohnraum aufhübschen könnt. Was sagt ihr eigentlich zu dieser Postreihe?

 

Anstoß für dieses DIY war die Holzbox, die ich ganz zufällig in einem kleinen Billigkaufhaus für knapp 4€ gefunden habe. Als ich sie im Regal stehen sah, wusste ich sofort was ich damit machen würde. Schon lange war ich nämlich auf der Suche nach einer süßen Aufbewahrungsmöglichkeit für meinen Schmuck, den ich bis jetzt überall verstreut und zum Teil auf einem Schmuckständer, der mir schon länger nicht mehr gefällt, hängen hatte. Sicherlich gibt es diverse Schmuckschatullen auch fertig zu kaufen, doch können solche Teile gut und gerne mal einen Wert von 30€ übersteigen und ich finde so eine selbst gemachte Box ist dann doch eh unbezahlbar, oder?!


  • Holzbox: Aus dem Billigkaufhaus. Vielleicht habt ihr auch einen begabten Mann im Hause, der euch eine bauen kann? Ich habe auch schon ähnliche in verschiedenen Online Shops gesehen.
  • Heißklebepistole
  • Farbe: Sogenannter Premiumlack vom Baumarkt und für Holz und alle möglichen anderen Untergründe geeignet.
  • Pinsel
  • Verdünnung: um die Farbe wieder von den Pinseln zu bekommen
  • Stoffe, Spitzenborten, Bänder, Perlen: eben alles was euch einfällt um eure Schmuckbox noch schöner zu machen


Der Rest erklärt sich denke ich von selbst. Die Box anmalen, gut trocknen lassen und dann nach Lust und Laune verzieren. Weil man das durch die Sonne auf den Bildern kaum sieht: Das Oberteil habe ich in einem zarten Lavendelton angestrichen, die Farbe des Unterteils nennt sich "Allure" und ist so ein Beigeton mit einem Stich Rosa drin, lässt sich irgendwie schlecht beschreiben.




Ich muss sagen ich kann es kaum erwarten endlich Sommerferien zu haben, um all die Dinge umsetzten zu können die sich so in meinem Journal angesammelt haben. Doch jetzt heißt es erstmal fleißig weiter lernen.
Ich wünsche euch ein paar schöne Tage. Eure Sarah


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...