Freitag, 9. Mai 2014

Süßer, frühlingsleichter Honigmelonensalat mit einem Hauch Karibik. Und die Antwort auf die Frage: "Wo steckt die bloß?"

Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, ich hoffe ihr seid alle schön in den Mai getanzt!? Ich hatte ja leider bisher noch nicht ganz so viel vom Wonnemonat Mai. Warum?Wieso?Weshalb? Davon möchte ich euch heute ein bisschen mehr erzählen. Es war noch alles garnicht so richtig spruchreif, als ich hier auf dem Blog  kurz erwähnt hatte, das mich eine bekannte Werbefirma aus Hamburg angeschrieben und gefragt hat, ob ich für einen ihrer Kunden einige Rezepte fotografieren möchte. Obwohl ich schon etwas unsicher war, ob ich das neben der Ausbildung wirklich schaffe, habe ich schließlich zugesagt und inzwischen bin ich mittendrin. Schwappe hin und her zwischen Alltagsstress und dem kochen/backen/anrichten und fotografieren der über 50 Rezepte für "Kölln", die später auf deren spanischen Website und teilweise auch auf den Packungsrückseiten zu sehen sein werden (hier der Link für die deutsche Seite, wer mit der Marke nichts anzufangen weiß).


So etwas machen zu dürfen, macht mich schon wahnsinnig stolz, denn wer weiß wo das vielleicht irgendwann mal hinführt. Trotzallem ist es aber auch unglaublich viel Arbeit und es kam die letzen Tage bereits häufiger vor, das ich schon völlig platt von der Arbeit kam (denn gerade habe ich ungünstigerweise auch noch mein erstes wichtges Praktikum) und innerlich diese ganzen Müsli´s und Haferflocken einwenig verflucht habe. 
Jedenfalls stapeln sich hier momentan die Müslipackungen und ein Rezept das ich besonders lecker fand, habe ich euch heute auch mitgebracht. Die Kombination aus süßer Melone, einem Hauch Zimt, Kokos und der leichten Säure der Limette ist einfach wunderbar und lässt mich schon fast ein bisschen an den Sommer denken. Oder von langen, weißen Sandstränden, Palmen und türkisfarbenem Wasser träumen.


Zutaten:
für 2 Personen

1 kleine Honigmelone
30g Kokosflocken
5 EL Echte Kölln Kernige
2 TL Zimt
1 kleine Salatmischung
1 Limette
etwas Minze
4 EL Pflanzenöl
2 EL Zucker

Zubereitung:
Zuerst die Melone halbieren, das Kerngehäuse und die Schale entfernen und dann in kleine Stücke schneiden. Inzwischen die Kokosflocken, Haferflocken und Zimt mischen und dann in einer Pfanne goldbraun rösten. Für das Dressing die Schale einer Limette ganz dünn abschälen und in kleine Streifen schneiden. Den Saft der Limette auspressen und mit Öl und Zucker verrühren. Anschließend die Melonenstücke mit den abgezupften Minzeblättern, der Limettenschale und dem angerührten Dressing vermengen und 10 Minuten marinieren. Jetzt den Salat auf Tellern anrichten und dann die Melonenstücke samt Dressing hübsch darauf verteilen. Als Topping den Salat mit den Kokos-Haferflocken bestreuen.


Wenn es also in nächster Zeit noch etwas ruhiger hier zugehen sollte, dann wisst ihr jetzt wenigstens warum, nech?! 
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Liebste Grüße,
Sarah

P.S.: Im Übrigen, ich bekomme kein Geld dafür, dass ich hier auf dem Blog die Marke "Kölln" erwähne, oder dieses Rezept vorstelle. Das mache ich allein aus dem Grund, weil ich die Sachen lecker finde und ich euch erzählen möchte, was ich gerade so mache.

Kommentare:

Ella Loves hat gesagt…

Ich finde die Kölln Produkte auch total super !!!

Der Salat sieht echt bombe aus.

Liebe Grüße von Ella loves

chaosisland hat gesagt…

Dankeschön, dass du trotz dem Stress das Rezept auch für uns herein gestellt hast... sieht lecker aus!
Liebe Grüße und schönes Wochenende
Natalia

Lena Schnittker hat gesagt…

Wow da hast du ja eine tolle Aufgabe! Die Fotos sehen auch dieses Mal so gut aus! lg Lena

FeeMail hat gesagt…

Wow, was für eine tolle Möglichkeit. Herzlichen Glückwunsch <3

heimatPOTTential hat gesagt…

Super! Das ist doch mal ein toller Grund für Stress und keine Zeit für nix. Freue mich für Dich :)

charlotte hat gesagt…

Hallo du, ich hab mir schon ein bisschen Sorgen gemacht aber das sind ja quasi gute Neuigkeiten :)
Gratuliere zu dem "Deal" das ist doch eine tolle Möglichkeit, wenn auch sicher eine große Herausforderung, allein vom Zeitmanagement. Der Salat klingt super lecker und sommerlich frisch, den probier ich sicher mal aus, wenn sich der Regen hier verzogen hat :)

GLG
Charlotte

Lena Schnittker hat gesagt…

Danke für deinen lieben Kommentar. :-) lg

Maria Panzer hat gesagt…

Liebe Sarah,

dein Salat lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen! Ich hatte zwar schon öfters Obst im Salat, aber mit Melone habe ich es noch nie probiert. Wird also mal höchste Zeit.

Herzliche Grüße,
Maria

{sinnenrausch} hat gesagt…

hallo liebe sarah

der salat wird bestimmt nachgemacht. ähm.. nur, was sind denn "echte kölln kernige" ? :-)

ganz liebe grüße,
rebecca

{sinnenrausch} hat gesagt…

hallo liebe sarah

der salat wird bestimmt nachgemacht. ähm.. nur, was sind denn "echte kölln kernige" ? :-)

ganz liebe grüße,
rebecca

Any hat gesagt…

Das sieht einfach unglaublich lecker aus!!
Liebst

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...