Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachtliche Apfel-Zimt-Zauber-Gugls

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, ist das nicht der Wahnsinn? Gerade hatten wir den ersten Advent, jetzt rückt der zweite bereits wieder in greifbare Nähe. Mal ehrlich, das geht mir echt alles ein bisschen zu schnell. Ich war noch auf keinem Weihnachtsmarkt, habe den in meiner Stadt gerade mal ausversehen gestreift. Geschenke sind auch noch nicht in Sicht und abgesehen von dem erst vor drei Tagen fertig gestellten Adventskalender und ein paar Kleinigkeiten ist die Weihnachtsdeko hier bei uns auch noch ziemlich spärlich. Außerdem habe ich noch so viele Ideen und weihnachtliche Köstlichkeiten die ich euch gerne vor Heiligabend zeigen möchte.
Aber alles jammern bringt ja doch nichts. Schmeißen wir doch lieber gemeinsam die alten Weihnachtskassetten in den Recorder ( oder suchen uns in der Playlist des Tablets das nicht mal uns gehört, sonderm dem Freund, die inzwischen 10mal gehörten 50 Weihnachtsklassiker heraus ), zünden ein paar Kerzen und ein Räucherkerzchen an und begeben uns in die Küche. Habt ihr Lust mit mir zu backen?


Wie wäre es mit ein paar weihnachtlichen Apfel-Zimt-Zauber-Gugls? Zauber weil sie einfach so zauberhaft schmecken und so köstlich nach Zimt und Weihnachten duften.
Naja gut, mit dem gemeinsam backen wird es jetzt vielleicht ein wenig schwierig, aber ihr könntet es mir ja einfach nachtun. Würde mich freuen!


Das Rezept stammt übrigens von hier. Ich habe es allerdings an einigen Stellen noch ein wenig abgeändert. Mhmmm, das Aroma aus gerösteten Mandeln, Zimt und dem leicht säuerlichen Apfel ist einfach unbeschreiblich gut.

Zutaten
(für ca. 40 Minigugls)

180g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 EL Zimt
100g weiche Butter
150g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
1 großer Apfel
60g gehackte Mandeln
etwas Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung: Los geht´s mit dem Mehl das ihr mit Backpulver, Salz und Zimt gut vermischt. Dann die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier dazu geben, weiterrühren und anschließend die Mehlmischung kurz unterrühren. Danach die Mandeln in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) anrösten. Gut aufpassen das sie nicht anbrennen und währenddessen den Apfel, schälen, entkernen und so klein wie nur möglich schneiden. Die fertigen Mandeln und der Apfel kommen in den Teig und werden kurz untergerührt. Den Teig nun in die Guglformen füllen. Das ist einbisschen Fusselarbeit, aber es lohnt sich wenn ihr euch Mühe damit gebt, denn dann sehen die Gugls am Ende besonders schön aus. Im vorgeheizten Ofen bei 175Grad (Ober-/Unterhitze) etwa 25 Minuten backen. Bei Bedarf zwischendurch etwas runterschalten. Die fertigen Gugls vorsichtig aus der Form nehmen und mit etwas Puderzucker bestreuen.

Bei der Gelegenheit wollte ich euch übrigens gleich mal meine wunder wunderschönen Garne von Garn&mehr zeigen, die ich gestern aus meinem Nikolausstiefel gezogen habe. Sind sie nicht hübsch? Nachdem ich die Dinger bei Instagram immer und immer wieder entdeckt habe, musste ich sie einfach haben. Wie gut das Herr Nikolaus so modern ausgestattet ist und inzwischen auch Wunsch-E-Mails mit Direktlinks entgegen nimmt, ähm ja..
Unser Nikolausmorgen war aber nicht nur wegen der tollen Geschenke echt schön, ja ich möchte schon fast sagen besinnlich. Draußen hat es die Nacht zuvor doch tatsächlich das erste Mal geschneit und irgendwie herrschte eine ganz besondere Stimmung in unseren vier Wänden, während die Sonne langsam aufging und wir uns heimlich zu unseren Schuhen schlichen.

Wie war denn euer Nikolausmorgen? Habt ihr etwas Hübsches im Stiefel gefunden?

Liebste Grüße,Sarah

Kommentare:

Silke hat gesagt…

Hallo,
ich habe eben deinen wunderschönen Blog entdeckt :)
Das Gugl Rezept hört sich echt lecker an - das werde ich bestimmt mal ausprobieren.
So jetzt geh ich bei dir noch etwas stöbern.
Liebe Grüße
Silke

Mia hat gesagt…

Oh deine Zaubergugls klingen fabelhaft und sehen toll aus!
Liebe Grüße,
Mia

Anna hat gesagt…

Sehen echt gut aus! :)

Liebe Grüsse, Anna

Ronja hat gesagt…

Die klingen sooo lecker und sehen auch so köstlich aus :) Super hübsch fotografiert :)
Lg Ronja

Laury hat gesagt…

Dein Blog ist richtig süß gestaltet :)

Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust teilzunehmen? http://www.wwdancer.de/christmas-giveaway/

Liebe Grüße,
Laura von wwdancer.de

linda loves hat gesagt…

Hallo. Das ist wirklich soooo schön! Toller Blog, werde bei dir bestimmt öfters mal vorbeischauen. LOVE L.
lindthings.blogspot.com
Bei mir läuft übrigens noch eine Blogvorstellung.
http://lindthings.blogspot.de/2013/11/blogvorstellung-i-mein-erster-versuch.html

Alena hat gesagt…

sehr schön! toller Post!

Alena hat gesagt…

sehr schön! toller Post!

naomi hat gesagt…

oh gott wieeee süß die sind

Sóley hat gesagt…

Oh danke! :) Die Gugls sehen wahnsinnig gut aus, schmecken bestimmt richtig weihnachtlich :)

Mien_Deern hat gesagt…

Apfel und Zimt als Kombination hat mich sowieso direkt überzeugt:) Die Gugls sehen FABELHAFT aus! Die werden im Januar ausprobiert, da machts auch nichts, wenn Weihnachten schon rum ist!

Liebe Grüße Hanna

Grinsebacke hat gesagt…

Oh die sehen wirklich super lecker aus, hab mir das Rezept gleich mal gespeichert. :) (Und tolle Fotos hast du gemacht! ;))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...