Montag, 11. August 2014

Pfirsich-Cheesecake-Eiscreme-Sause !!! {Und die Blogpause hat ein Ende!}

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, es geht weiter, ENNNDDLICH!!! Leute, ich habe euch echt vermisst! Aber jetzt ist es endlich geschafft, die Blogger-Durststrecke hat ein Ende. Alle Bilder für Kölln Flocken sind gemacht und die verbliebenen Müslischachteln werden fürs Erste in eine dunkle Ecke verfrachtet oder noch besser verschenkt, an liebe Menschen die Haferflocken in ihrer Müslischale noch sehen können. Ich bin unheimlich froh, dass ich die Chance hatte so etwas machen zu dürfen, aber ich muss auch zugeben das mich diese Doppelbelastung durch Ausbildung und Fotografieren mehr als geschlaucht hat. Wer die fertige Website von Kölln Flocken mit (Oh my god!!!) meinen Bildern einmal anschauen möchte, bitte hier entlang: www.kolln.es.


Nun aber zum eigentlichen Star meines Posts, dem Eis das eigentlich ein ganz anderes werden sollte. Stellt euch vor: Da hat man wochenlang dieses ganz bestimmte Bild vor Augen: köstliches selbstgemachtes Kirsche-Cheescake-Eis hübsch angerichtet in Schüsselchen und in Waffeln, rosa Streuseln und hier und da ein paar Kirschen die natürlich wie zufällig dorthin gepurzelt auf dem Foto ganz genau an Ort und Stelle platziert wurden.


Daraus wurde dann aber leider nichts. Denn irgendwann findet man schließlich die Zeit dafür, um dieses Bild im Kopf endlich Wirklichkeit werden zu lassen, aber in der ganzen Stadt keine Kirschen mehr. Sieht man von diesen überreifen, beinahe schwarzen, klebrigen Dingern ab, die einige Obsthändler tatsächlich noch anbieten, die mich aber so garnicht dazu verleiten konnten, daraus ein süßes Sommereis zu zaubern. Also musste eine Alternative her. Und dann sprangen mir diese Schönheiten ins Auge, mit rosigen samtigweichen Wangen, versprachen sie mir den Sommer doch noch in mein Eis zu bringen und neue Bilder schießen durch meinen Kopf. Ein Hauch Lavendel für eine besondere Note im Eis, alles in zartrosa-und pfirsichfarben gehalten und mein Sommereistraum wurde doch noch wahr.



Pfirsich-Cheesecake-Eiscreme mit einem Hauch Lavendel

200g Schmand
200g Sahne
175g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
130g Zucker
1/2 Vanilleschote
1 TL getrocknete Lavendelblüten
350g Pfirsiche

Zuerst die Sahne steif schlagen und dann den Schmand mit Frischkäse, Zucker und dem Mark der Vanilleschote cremig rühren. Die Pfirsiche entsteinen und pürieren und das Püree unter die Frischkäsecreme rühren. Anschließend die Sahne unterheben.
Füllt das Eis in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform und stellt die etwa 8 Stunden ins Gefierfach.
Fertig ist der Eisgenuss!!!


Geht super einfach und der süße Geschmack der Pfirsiche ist soooo himmlich. Wer mag kann übrigens noch ein paar Eiswaffeln in weiße Schokolade tunken und mit Zuckersteuseln verzieren. Und kleine Schaumzuckerkrönchen machen sich auch ganz wunderbar in der Eisschüssel.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Sommerwoche!Auf mich warten jetzt noch 3 Tage Arbeiten gehen und dann geht es endlich in den verdienten Urlaub.
Aber keine Sorge, der nächste Post wird zügig folgen, in meinem Notizbuch stehen nämlich unzählige Ideen die ich gerne umsetzen möchte.

Küsschen, eure Sarah

Kommentare:

diefahrradfrau hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus. Und wow - sind die Bilder dort alle von dir? Suuuper!
Liebe Grüße
Christiane

Maria Panzer hat gesagt…

Da hast du wirklich großartige Arbeit geleistet! Tolle Bilder und ausgefallene Rezepte :)

ICh verstehe zu gut, dass du Haferflocken nun für das erste nicht mehr sehen kannst... hihi...

aber da ist dein Eis ja wirklich perfekt. yummy!!

Liebste Grüße,
Marai

_our food stories_ hat gesagt…

mhmmm das eis sieht köstlich aus!!! und herzlichen glückwunsch zu den kölln bildern!
x
laura&nora

madmoiselle bambini hat gesagt…

@Maria Panzer: Danke, das ist echt lieb von dir! ;)
Ich konnte leider keinen Bloglink oder so von dir finden,wo ich dir antworten könnte,deswegen schreibe ich das jetzt einfach mal hier und hoffe du liest das, ich habe mich nämlich wirklich sehr über deine lieben Worte gefreut! ;)
Liebst, Sarah

Julia hat gesagt…

Wow, das sieht mal wieder super lecker aus :)

LG, Jules von today is ...

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

HAAAALLÖLLEE
Hob grod dein BLOG entdeckt….
Sooooo scheeeee …hob die glei gschpeichert
Damit i di wieda find,,,, FREU,,, freu,,,
los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
bis bald de BIRGIT

Mariola Boensch hat gesagt…

Toll, dass Du wieder zurück im Blogger-Leben bist! Deine Kölln-Arbeit ist super geworden! Herzlichen Glückwunsch! Und jetzt sag selbst, auch wenn es anstrengend war .... eine tolle Erfahrung war es doch auch, oder?
Liebe Grüße
Mariola (alias Madame Tam Tam)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...