Dienstag, 18. Juni 2013

Handmade Kultur. Tu, was du liebst! {Magazin watch}

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, zum sonnigen Wochenanfang möchte ich euch heute ein schönes Magazin vorstellen, das zumindest mir schändlicherweise bis vor kurzem noch unbekannt war. "Handmade Kultur" ist eine Zeitschrift für alle DIY-Begeisterten und Selbermacher und überrascht auf fast 100 Seiten mit immer wieder tollen Bastelideen, die ich bis dahin so noch nicht gesehen hatte. Eine Perlenkette aus Wellpappe? Aha... Eine Kukucksuhr aus neongrünem Filz. Toll! Sowas brauche ich auch! So ungefähr schmörkerte ich mich das erste Mal durch die Seiten von Handmade Kultur. Habt ihr Lust auf einen kleinen Einblick ins Heft?


Besonders gefällt mir übrigens auch die Rubrik "Bloggerinnen empfehlen ihre Lieblingsblogs". Da selbst mal vorgestellt zu werden, wäre natürlich ein Träumchen.
Außerdem werden spannende Geschichten erzählt. Von Karlotta Knetkowski zum Beispiel, die Prominente täuschend real aus Knetgummi formt und in dieser Arbeit ihr Glück gefunden hat. Oder von der in München lebenden Erzieherin Marjan die in ihrer zur Werkstatt umgebauten Garage aus Holzresten, Stoffen und Flohmarktfunden farbenfrohe Puppenhäuser baut und mich mit ihrem Lebensstil im Übrigen sehr inspiriert hat. Marjan arbeitet nämlich Teilzeit in einem Kindergarten und hat so die nötige Zeit um ihrem Hobby nachgehen zu können. Ein Gedanke der mir in meiner Lebensplanung bisher noch nicht gekommen ist, mir aber total gefällt.


Was ich sonst noch schön fand:
Sogenannte Seedballs, also Samenbomben mischen und damit die Welt ein bisschen bunter machen. * Der etwas andere Spaziergang mit Eva durch´s schöne Wien. * Die Rubrik "Farbwelt" über das "tiefgründige Schwarz" * Dieser wunderbare Buchtipp: "Küchenkram. Lieblingsideen zum Dekorieren, Kochen und Verschenken" von Katrien van de Steene.

Mein Fazit: Da haben viele fleißige und kreative Hände ein wunderbares DIY-Magazin geschaffen. Ganz nach dem Motto eben: Tu, was du liebst!

So das wars auch schon wieder von mir. In den nächsten Tagen habe ich dann übrigens wieder mal ein super DIY für euch. Inklusive einem netten kleinen Give away.
Genießt die Sonne!
Liebste Grüße,Sarah

P.S.: Übrigens: Ich bekomme kein Geld dafür das ich das hier schreibe. Das ist mein ganz persönlicher Eindruck und wurde nur mit eben diesem Heft, das kostenlos in meinen Briefkasten wanderte, belohnt. Und das könnt ihr auch. Schaut mal hier.

Kommentare:

Lena Schnittker hat gesagt…

Das sieht wirklich interessant aus, hatte noch nie davon gehört. lg Lena

andysparkles hat gesagt…

Super Sache, das Heft kannte ich auch nicht. Aber von der Knetkowski hatte ich schon mal in der Welt Kompakt gelesen! Die Figürchen sind echt süß.

Liebste Grüße

Andrea

http://andysparkles.blogspot.de/

Grace A. hat gesagt…

Danke für den Tipp. Ich habe vorher noch nie etwas von der Zeitung gehört.

LG Grace

diefahrradfrau hat gesagt…

Oh, die Idee mit den Seedballs find ich ja wunderbar! So ein schöner Gedanke - toll!
LG

Anne hat gesagt…

Das klingt ja echt gut. Kannte das Magazin auch noch nicht.

Liebe Grüße und ein feines Wochenende!
Anne

Nicest Things hat gesagt…

Die Handmade Kultur ist wirklich klasse! Geht mir auch immer wie dir, wenn ich solche Magazine durchblättere... meine To-Do-Liste wird unendlich lang :)
Liebe Grüße!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...