Dienstag, 22. Oktober 2013

Kürbis-Schoko-Cupcakes mit Schmandhaube und Salzkaramell. Dazu gibt´s heiße Honigmilch. { Rama Cremefine Foodblogger-Aktion }

Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, es ist schon eine Weile her, als mich eine nette Dame aus der PR-Abteilung von Rama Cremefine anschrieb und mich fragte ob ich nicht Lust hätte an einer kleinen herbstlichen Aktion von ihnen teilzunehmen. 10 "Kürbis-Boxen", 10 Foodblogger, jede Box gefüllt mit Produkten von Rama Cremefine und hübschem Dekomaterial wie Bändern, Masking Tape,Weckgläsern und vielem mehr was kleine Bloggerherzchen wie meines höher schlagen lässt, und der Aufgabe daraus ein tolles Gericht, eine süße Nachspeise oder köstliches Backwerk zu zaubern. Einzige Bedingung, es musste Kürbis und ein oder mehrere Produkte von Rama Cremefine enthalten sein. 
Ich muss wohl kaum erwähnen das ich mich dieser Aufgabe nur mit Freuden gestellt und zugesagt habe. Ich möchte mich auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Rama Cremefine bedanken, für das wunderbare, liebevoll zusammengestellte Paket, und dafür das ihr unter den Unmengen an fabelhaften Foodblog´s auf den meinen aufmerksam geworden seid. Das ehrt mich wirklich sehr und an dieser Aktion teilzunehmen ist etwas ganz Besonderes für mich.


Aber nun gehts los. Ich muss sagen das mir die Entscheidung, was ich denn nun für diesen Post koche, backe oder sonst wie zusammenrühre, garnicht so leicht gefallen ist. Ich habe wirklich lange hin und her überlegt und schließlich sind aus vielen Einzelkomponenten, auf die ich so bei meiner Ideensuche gestoßen bin, diese wunderbaren Cupcakes entstanden.

Zutaten
(für 10-12 Cupcakes)

Für den Schokoteig:

2 Eier
100g Zucker
1/2 TL Vanillezucker
25g Butter
50ml Rama Cremefine
100g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL ungesüßtes Kakaopulver
1 Prise Salz
55g Zartbitterschokolade

Für den Kürbisteig:

125g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/4 TL Salz
55g Rohrzucker
1 Ei
1 TL Vanillearoma
88ml Milch
25g Butter
112g Kürbis

Zubereitung:

Los gehts mit dem Schokoteig. Dafür die Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Außerdem die Butter schmelzen, mit Rama Cremefine mischen und unter den Teig rühren. Danach Mehl, Backpulver, Salz und Kakaopulver und vosichtig unterheben. Schließlich noch die Schokolade grob hacken, über dem Wasserbad schmelzen und unter den Teig ziehen. Je einen Esslöffel in eure Förmchen füllen und die Form abdecken.

Weiter gehts mit dem Kürbisteig. Dafür Mehl, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel sieben und den Zucker einrühren. In einer seperaten Schüssel die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und dann mit Eiern, Milch und Vanillearoma schaumig schlagen. Den Kürbis raspeln (ich habe Hokkaido verwendet) und unter den Teig rühren. Schließlich die Mehlmischung unterheben und in die Förmchen vorsichtig auf den Schokoteig geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad etwa 25 Minuten backen und danach abkühlen lassen.


Für die Schmandhaube 120g weiche Butter mit 90g Puderzucker schaumig schlagen. Dann 300g Schmand unterrühren, dies so kurz wie möglich, damit das Frosting nicht gerinnt. Mit einer Spritztüte auf die Cupcakes geben.

Jetzt noch das Salzkaramell. Dafür 3EL Wasser, 75g Zucker und 1 EL Zuckerrübensirup in einen Topf geben, bei niedriger Temperatur erwärmen und rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach auf mittlere Temperatur hochschalten und 10 Minuten ohne zu rühren so lange erhitzen bis die Masse eine schöne goldene Farbe erhält. Nun den Topf vom Herd nehmen und 75ml Rama Cremefine dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss noch 2EL Butter und eine große Prise Fleur de Sel hinzugeben. Alles gut verrühren, etwas abkühlen lassen und dann auf die Schmandhaube träufeln.

Eine Tasse heiße Honigmilch harmoniert perfekt zu diesen köstlichen Cupcakes. Mhmmm, lecker!

Gewinnen kann man bei dieser Aktion übrigens auch noch was ( sogar für euch gäbe es dann eine wundervolle Kleinigkeit), also drückt mir die Daumen.

Liebste Grüße,Sarah

Kommentare:

diefahrradfrau hat gesagt…

Mmmhh, da läuft mir schon bei der Überschrift das Wasser im Munde zusammen! Das muss ja köstlich sein.
LG

Lena Schnittker hat gesagt…

Klingt nach einer tollen Kombi! Ich drücke dir die Daumen! Lg Lena

Sóley hat gesagt…

Oh die sehen aber süß aus! <3 Und lecker sind sie ganz bestimmt auch :)

Toni hat gesagt…

Hmmm, wie du schon in der Mail geschrieben hast: Toll! Sie sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken bestimmt auch mal ganz ausgefallen :)
Sehr hübsch mit den Mini-Deko-Kürbissen!

POTTZBLITZ hat gesagt…

Die kleinen Kürbisse sind ja der HAMMER!
Sieht alles sehr sehr lecker aus!

Da bekommt man Lust auf Halloween!

Liebe Grüße,
Linda von POTTZBLITZ

charlotte hat gesagt…

Klingt yummy :) Ich hab dich verlinkt bei meinen Recently seens, hoffe das ist dir Recht!

GLG und schönes Wochenende Sarah :)
Charlotte

Annie hat gesagt…

Das sieht so lecker und toll aus! Die kleine Kürbisse *_*

Toni hat gesagt…

Sehe gerade, dass du meinen neuen Banner rechts auf deinem Blog hast. Danke :)
Und die Wahrscheinlichkeit, dass ich kommen kann, steigt. Zurzeit so ca bei 80% :D ooohh, ich freue mich ja schon so!!
Das sind drei Spanplatten (ein Glück, wenn der Papa Schreiner ist...), die ich in nem U senkrecht auf die Untergrundplatte gestellt habe. Mehr nicht :D

Thi von Kawaii-Blog.org hat gesagt…

leeecker *.*

Mara hat gesagt…

Ohh, das ist echt toll! Sieht wahnsinnig lecker aus! :)

little.empty.room hat gesagt…

Ich muss sagen, du hast die Aufgabe, die gestellt wurde mit Bravour gemeistert. Die kleinen Dinger sehen himmlisch aus.
Liebe Grüße
Agnes

Ronja hat gesagt…

Dankeschön :) Alleine der Name für deine Cupcakes klingt ja schon verdammt lecker, aussehen tuen sie ohnehin super, ich will gar nicht wissen, wie sie schmecken ;)
Lg Ronja

giselaisback hat gesagt…

Ein Traum von Cupcakes! <3 :O

ekule le hat gesagt…

Mhhh....das klingt sehr speziell aber super lecker :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...