Samstag, 23. Februar 2013

Von Schokoküchlein und Html-Künstlerinnen

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, der ein oder andere wird es gestern vielleicht schon bemerkt haben, dass sich hier auf dem Blog ein bisschen was getan hat. Das große Geheimnis, die Frage warum ich die Fotos von mir und dem hübschen Blumenkranz gemacht habe, kann also endlich gelöst werden. Und Twenty-Second of May erstrahlt in einem neuen Kleid. Sehr zart und frühlingshaft ist es geworden, aber ich denke genau das passt auch zu mir und dem was der Blog verkörpern soll.


Grundlegend hat sich eigentlich nicht allzu viel verändert. In der rechten Sidbar gibt es jetzt Buttons für meine Pinterest-Seite sowie für Bloglovin und Blog Connect. Außerdem findet ihr auf dieser Seite auch drei neue Banner mit denen ihr zu den Rubriken kommt die ich über eine längere Zeit führe, also zum Beispiel meine vor kurzem gestartete Postreihe in der ich euch diverse Bucher vorstelle. Diese trägt jetzt übrigens auch noch den neuen Namen "Between 2 Bookcases".


Außerdem habe ich jetzt endlich einen richtigen Banner, den ihr in der linken Sidebar findet und ich würde mich riesig freuen wenn ihr den mit auf eure Seite nehmen könntet. 
Ein paar Kleinigkeiten sind immer noch zu tun, aber ich mag das neue Design wirklich sehr. Wer mich kennt, weiß aber vielleicht das ich so etwas nie alleine auf die Beine hätte stellen können. Deswegen möchte ich euch heute noch eine unglaublich liebe Person vorstellen, meine kleine Html-fee sozusagen, die mir dieses wunderschöne Design mit ganz viel Geduld, Zeit und Liebe zusammengewerkelt hat. Die liebe Anna von ann-meer.blogspot.co.at . Damit ihr sie ein bisschen kennenlernen könnt habe ich ihr ein paar Fragen gestellt, die sie mir ebenso fleißig beantwortet hat.




Stell dich doch bitte kurz vor. Wie heißt du? Woher kommst du? Was machst du?

Ich heiße Anna-Maria, bin 23 und lebe in Magdeburg an der schönen Elbe. Ich studiere hier Industriedesign im 5. Semester und habe vor ca. 2 Jahren mein kleines Label Ann.Meer gegründet. 


Du hast gerade deinen DaWanda-Shop wieder eröffnet, füllst außerdem deinen wunderbaren Blog mit immer neuen Ideen und arbeitest daneben noch für dein "Work with me."-Projekt.
Wie schafft man das alles neben dem "normalen Leben" und woher nimmst du die Inspirationen für deine Designkreationen?

Wie schaffe ich das neben dem normalen Leben, das ist eine gute Frage. Es spannt mich wirklich unglaublich ein, ich bezeichne das aber als mein normales Leben. Es ist mein Hobby, meine Erfüllung, so wie manch einer nach der Arbeit noch zum Shoppen geht oder ins Kino, so liebe ich es neue Dinge zu schaffen oder in schönen Magazinen zu blättern. Natürlich gehe ich auch mal ins Kino, aber ich verbringe mehr Abende vor dem Laptop oder in der Küche, um neues für meinen Blog zu "backen", am Schreibtisch um zu basteln, als manche vielleicht vor dem Fernseher oder in der Uni-Bibliothek. Um ganz ehrlich zu sein leidet auch mein Studium darunter, ich packe so viel Energie in meine grafischen- oder Blog-Projekte, das oft für die Uni nur der kleine Rest Inspiration bleibt. Das ist nicht gut und ich hab mir für 2013 fest vorgenommen, daran etwas zu ändern. Das liegt jedoch auch am Studiengang, der einfach nicht 100prozentig meinen Interessen entspricht.

Vielleicht kannst du uns mit eigenen Worten nochmal kurz erzählen was dein "Work with me."- Projekt eigentlich ist und was du da machst?

Das Projekt ist nichts anderes als die kleine Hilfe von mir an euch, in grafischen Belangen oder auch generell kreativer Not zu helfen. Ich biete vom Bloglayout bis hin zur Visitenkarte oder auch dem hausgebackenen Kuchen alles mögliche an, das dir ein Lächeln zaubern könnte. Und das für den relativ schmalen Geldbeutel. Ich möchte helfen, das Web ein bisschen schöner zu machen. Viele haben so wunderbare Ideen aber einfach nicht die Möglichkeit, dies umzusetzen. Dafür bin ich dann da. 

Wie ich ja jetzt am eigenen Leib erfahren habe, hast du ein wahnsinniges Talent schöne Blogdesigns, Banner und alles was das Bloggerherz noch so wünscht, zu zaubern. Wie kommt das? Woher bekommt man so viel Wissen über Html-Code und Co?

Vieles erschließt sich einfach durch das Internet, oft weiß auch ich nicht weiter und suche dann nach meinem Problem und finde eine Anleitung zu diesem oder jenen, das wenigste erstelle ich auch nur noch aus HTML, fertige Ions, Bilder und Texte machen es einem viel einfacher, schöne Designs zu erstellen. Dafür muss man gar kein Programmier-Freak sein.


Was tust du am liebsten, wenn du gerade mal nicht für deinen Blog, den Shop oder dein "Workwithme!" Projekt arbeitest?
Ich liebe es, auszuschlafen (was nicht oft vorkommt, da ich so eine ständige innere Unruhe besitze), danach schön zu frühstücken und rauszufahren, irgendwohin, am liebsten aufs Land und kleine Orte erkunden. Dort findet man die besten An-und Verkäufe und man lernt seine Umgebung viel besser kennen. So schön kann das sein. Außerdem verbringe ich unglaublich gern Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden, gern lade ich dann alle auf ein gemeinsames Abendessen ein, das ich dann koche.


Was macht für dich einen guten Blog aus? Und gibt es einen Blog den du ganz besonders magst?
Einen guten Blog macht für mich in den meisten Fällen die Person dahinter aus, wenn ich merke da ist Persönlichkeit da und es geht allein darum, schöne Dinge den anderen Menschen da draußen zu zeigen, einen Teil seines Lebens mit anderen zu teilen, das finde ich schön. Natürlich empfinde ich auch die Design-Ebene als sehr wichtig, ich liebe es auf Blogs zu landen, bei denen ich mir sofort denke, oh, hier willst du nicht mehr weg. Bilder sind mir sehr wichtig. 

Zur Zeit mag ich ganz besonders:

Vielleicht seid ihr ja jetzt auch neugierig geworden auf Anna´s Blog oder habt Interesse an ihrem Projekt?Dann schaut einfach mal dort vorbei.

Zu guter letzt, ich hoffe ich könnt noch, möchte ich noch kurz Werbung in eigener Sache machen.

Nach langer Inspirationslosigkeit was das backen angeht, habe ich mich nämlich diese Woche doch endlich mal wieder in der Küche ausgetobt. Dabei entstanden sind diese wunderbaren warmen Schokoküchlein. Weitere Bilder davon und das passende Rezept findet ihr aber diesmal nicht hier, sondern auf dem schönen Blog matz ab., den sicher einige von euch bereits kennen. Ich hatte die Ehre einen Gastbeitrag für die liebe Vivi zu verfassen und sie damit in ihrer Magisterarbeitsphase zu unterstützen. Schaut doch mal dort vorbei! Ich verspreche euch es lohnt sich! Die Küchlein waren einfach köstlich.

So, jetzt ist endlich alles geschafft, und ich bin ehrlich gesagt ziemlich froh das jetzt wieder ein bisschen Ruhe nach der ganzen Arbei einzieht, und ich wieder mehr Zeit für regelmäßige Postings finde. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße, eure Sarah

Kommentare:

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Wow, das Design ist wirklich zauberhaft- leider habe ich es in Sachen HTML so gar nicht drauf...

Liebe Grüße :)

Lea hat gesagt…

Das Design ist wunder wunder schön geworden ♥
Ich liebe es :-)

Gaia hat gesagt…

Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und hab mich sofort verliebt!!! Besonders die Rezepte, die du hier postest, find ich super!! :)

Mademoiselle Sofie hat gesagt…

Ein wunderschöner Header! Gefällt mir super. :)
Und die warmen Schokoküchlein sind ein Traum. Die werde ich in nächster Zeit mal nachbacken. :)

Ich freu mich, dich auf meinem Blog als neue Leserin begrüßen zu dürfen. :)

Liebe Grüße
Lena

Toni hat gesagt…

Ich liiiieeebe dein neues Design!
Es ist wirklich wunderschön geworden, haben du und Anna sich echt viel Mühe gemacht!
Ich schnapp mir gleich mal deinen Banner, bis jetzt hattest du ja glaube ich noch keinen! :)
Ach ja, da cih seit kurzem Pinterest habe, followe ich dich da jetzt auch!
Alles Liebe

Toni

Anne hat gesagt…

Schaut total toll aus. Fand dein altes Design ja schon schön, aber das gefällt mir noch mal um einiges mehr :)))

Liebe Grüße und noch ein feines Wochenende
Anne

charlotte hat gesagt…

Sehr schön sieht es hier aus, passt richtig gut ;) Alles sehr stimmig. GLG Charlotte
http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

Zeig mir deine Stadt / FERNWEH hat gesagt…

Was für ein wunderschöner Blog, ich bin ganz entzückt ! <3
Lieben Gruß Rina
http://wahrelieebe.blogspot.de/

Toni hat gesagt…

Ja, du kannst auch stolz sein! :)
Danke, super, dass es dir gefällt!
Ja, Inas Serie ist ne tolle Idee, und da der Bed&Breakfast-Einfall von mir kam, dachte ich mir am Mittwoch, dass ich auch noch was dazu beisteuern muss :P
Schaffst du schon, ist ja noch ein wenig Zeit!

die ja-sagerin hat gesagt…

huhu, dein neues Layout ist wunderbar geworden...der blumenkranz ist ein traum :)
dein banner habe ich gleich mitgenommen...es ist allerdinggs ein bisschen breit...hast du es vll noch in 200 pixel breite ?
lg
bina

Laura hat gesagt…

hab ja schon gesagt, ich find das desgin ganz ganz toll :)

Leah hat gesagt…

Dein neues Layout ist wirklich schön geworden. Kommt sehr frisch daher. Mir gefällts.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...