Donnerstag, 30. Mai 2013

Monthly Review: This was May

Reaktionen: 
Hallo meine Hübschen, zuerst wollte ich mich heute bei euch  für das tolle Feedback zu meiner Brownietorte bedanken. Es hat mich wirklich gefreut das dieses Rezept so gut bei euch angekommen ist und ich hoffe der ein oder andere von euch probiert sie vielleicht mal aus. Davon dürft ihr mir dann auch gerne berichten, wenn ihr Lust habt.
Nun aber zum heutigen Monthly Review. Ganz ehrlich, ich habe mir diesen Monat ja schon ein bisschen anders vorgestellt. Mit ganz viel Sonne, 25 Grad vielleicht und unzähigen Stunden draußen auf der Wiese, in denen ich selbstgemachte Limonade geschlürft, Erdbeeren vernascht und mir meine Kalkleisten, ähm Beine, braun gebrannt hätte.
Stattdessen verbrachte ich leider viel zu viele Tage notgedrungen in meinen vier Wänden, trank Tee und holte eine ganze Ladung Kerzen und Teelichter hervor, um bei all der Trübnis wenigstens etwas Wärme und Gemütlichkeit in meine Sofalandschaft zu holen.
Aber Schluss jetzt, schauen wir lieber mal was ich diesen Monat noch alles gemacht habe, als über das doffe Wetter zu meckern. Bringt ja leider eh nichts.

Wer mag kann mich wie immer verfolgen unter


Als Anfang Mai der Frühling endlich ausbrach genoss ich das natürlich in vollen Zügen. Ich pflückte Blümchen. // Und lief barfuss übers Gras.

Am ersten Maisonntag machten der Liebste und ich einen wunderschönen ausgiebigen Spaziergang. // Die Kamera war auch dabei. Das fotografieren muss mein Schatz wohl aber noch ein bisschen üben.

Männertagsfrühstückstisch. // Und die erste selbstgemachte Marmelade in diesem Jahr. Bringt den Sommer auf mein Frühstücksbrötchen. Das Rezept findet ihr hier.

Diesen Monat schrieb ich auch meinen Berlin-Guide, was garnicht so leicht war. //  Und bekam beim herauskramen der Bilder einen Monat danach sogar ein bisschen Fernweh.

Beim abendlichen joggen genoss ich diese herrliche Aussicht. // Und in meinen vier Wänden den Duft von frisch gepflückten Flieder. Schade das der immer nur von kurzer Dauer ist.

Mein pinkes Kleid begleitete mich in diesem Monat regelmäßig. // Zum Minigolfen gings dann aber doch lieber im neuen Rock. Und ein paar Löcher habe ich sogar ganz profimäßig getroffen, yeah.

Kulinarisch ging es diesen Monat hoch her. Meine neue Lieblingstorte wurde genau 3x gebacken und gefiel auch euch ziemlich gut. //  Auch lecker war der Rhabarber-Streusel-Kuchen zu dem mich die liebe Toni von Faible.blogspot.de inspiriert hat.


Und dann kamen die Wolken, dann der Regen... // ...und nun Monat Juni. Bestimmt mit ganz viel Sonne.

Und wie war euer Mai so? Was habt ihr schönes unternommen?
Ich machs mir jetzt für das Gntm-Finale gemütlich. Denn draußen, man ahnt es vielleicht schon, regenet es mal wieder in Strömen.
Liebste Grüße,Sarah

Kommentare:

Franzi hat gesagt…

Monat "Juli"? Überspringst Du einen Monat ;-) ? :D - Ich hoffe auch es wird wärmer, alles meckern nützt ja leider echt nichts... auf Sonne und Erdbeeren und endlich baden!
Liebe Grüße & schönes Wochenende

christine polz hat gesagt…

Minigolfen ist immer sehr lustig. Ich mache so was echt gern. Aber leider war der Mai wettertechnisch ja wirklich derart bescheiden, dass es mir ähnlich ging wie dir. Freie Zeit wurde leider meistens im Haus und vor allem im Warmen verbracht...

Sóley hat gesagt…

Was für ein schöner Monatsrückblick :) Sieht auf deinen Fotos richtig frühlingshaft aus, auch wenn das Wetter so schlecht war ;)

seiltanz hat gesagt…

Ein toller Monatsrückblick!
Ich hoffe auch auf einen schöneren Juni ;-) Aber bei dir sehen die Bilder ja noch recht frühlingshaft aus :)

LG
Manuela

ania hat gesagt…

wundervolle Fotos <3 machen Lust auf Sommer!

Backen macht froh hat gesagt…

Immer wenn ich gute Laune brauche, muss ich nur bei dir vorbeischauen. Du hast wieder so wundervolle Bilder gemacht!

christine polz hat gesagt…

Vielen lieben Dank für deine Worte zu meinen Fotos. Das mit der Eisprinzessin trifft es wohl recht gut. Genau so was wollte ich aber auch machen. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...