Dienstag, 5. Juni 2012

Sweet with love - HOME & DESIGN: Pretty jewelry box

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, gestern habe ich die erste schriftliche Prüfung hinter mich gebracht und bin mit ziemlich gemischten Gefühlen nach Hause gekommen. Jetzt heißt es weiter büffeln, und es wird wohl nicht gerade viel Zeit bleben, den Rest der Woche, den ich frei habe zu genießen. Trotzdem habe ich mich entschlossen erst mal meinen geplanten DIY Post online zu bringen. Ihr sollt ja auch versorgt werden. : ) Dieser Post gehört übrigens zu meiner "Sweet with love"-Reihe, diesmal mit Home & Design. Hier möchte ich euch Dinge zeigen mit denen ihr euren Wohnraum aufhübschen könnt. Was sagt ihr eigentlich zu dieser Postreihe?

 

Anstoß für dieses DIY war die Holzbox, die ich ganz zufällig in einem kleinen Billigkaufhaus für knapp 4€ gefunden habe. Als ich sie im Regal stehen sah, wusste ich sofort was ich damit machen würde. Schon lange war ich nämlich auf der Suche nach einer süßen Aufbewahrungsmöglichkeit für meinen Schmuck, den ich bis jetzt überall verstreut und zum Teil auf einem Schmuckständer, der mir schon länger nicht mehr gefällt, hängen hatte. Sicherlich gibt es diverse Schmuckschatullen auch fertig zu kaufen, doch können solche Teile gut und gerne mal einen Wert von 30€ übersteigen und ich finde so eine selbst gemachte Box ist dann doch eh unbezahlbar, oder?!


  • Holzbox: Aus dem Billigkaufhaus. Vielleicht habt ihr auch einen begabten Mann im Hause, der euch eine bauen kann? Ich habe auch schon ähnliche in verschiedenen Online Shops gesehen.
  • Heißklebepistole
  • Farbe: Sogenannter Premiumlack vom Baumarkt und für Holz und alle möglichen anderen Untergründe geeignet.
  • Pinsel
  • Verdünnung: um die Farbe wieder von den Pinseln zu bekommen
  • Stoffe, Spitzenborten, Bänder, Perlen: eben alles was euch einfällt um eure Schmuckbox noch schöner zu machen


Der Rest erklärt sich denke ich von selbst. Die Box anmalen, gut trocknen lassen und dann nach Lust und Laune verzieren. Weil man das durch die Sonne auf den Bildern kaum sieht: Das Oberteil habe ich in einem zarten Lavendelton angestrichen, die Farbe des Unterteils nennt sich "Allure" und ist so ein Beigeton mit einem Stich Rosa drin, lässt sich irgendwie schlecht beschreiben.




Ich muss sagen ich kann es kaum erwarten endlich Sommerferien zu haben, um all die Dinge umsetzten zu können die sich so in meinem Journal angesammelt haben. Doch jetzt heißt es erstmal fleißig weiter lernen.
Ich wünsche euch ein paar schöne Tage. Eure Sarah


Kommentare:

Siska hat gesagt…

das sieht ganz wunderbar aus!

Gabriele hat gesagt…

danke dir! :)


liiebling.blogspot.com

Mona hat gesagt…

was für eine tolle und kreative idee. finde ich wirklich super :)

Ina hat gesagt…

tolle idee :D

Laura hat gesagt…

Das Ergebnis sieht super hübsch aus! Einrichtung kommt bei mir gleich nach Mode, daher lese ich solche Posts immer gerne :-)

Anne hat gesagt…

Schaut toll aus! Die zarte Farbe passt auch einfach wunderbar zu der Spitze.

Liebe Grüße
Anne

Michi hat gesagt…

Wie schön!

Pat V hat gesagt…

Danke, ich hoffe es wird keine Enttäuschung...

Laura hat gesagt…

ohh das sieht sooo süß aus! hast du ganz toll gemacht. ;)

Pat V hat gesagt…

Danke :) ich finde deine Bilder wirken auch immer so sommerlich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...