Dienstag, 20. November 2012

Happy Christmas - Special Teil 2 : Schokoplätzchen mit Orangenmarmelade

Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, ich weiß auch nicht, irgendwie ist für mich der tägliche Wahnsinn, die frühe Dunkelheit und  das Kreativ werden für meinen Blog einfach nicht unter einen Hut zu bekommen. Wie macht ihr das alle nur, die ihr trotzdem regelmäßig so schöne Posts produziert? Ich habe so viele Dinge im Kopf und weiß garnicht wie ich diese alle in den nächsten Wochen unterbringen soll. Gestern wollte ich eigentlich die Bilder für diesen Post machen, ehe ich aber zu Hause war, eingekauft und dann alles für die Fotos bereit gestellt hatte war es bereits stockduster draußen, von dem Nebel der sich den ganzen Tag durch die Straßen geschlichen hat mal abgesehen. Wie soll man denn da bitte arbeiten... aufjedenfall bekommt ihr heute den Post für meine ersten und absoluten Lieblingsplätzchen präsentiert. Mein "Happy Christmas-Special" geht in die zweite Runde...



Etwas früh noch vielleicht, aber ich wollte euch einfach nicht länger auf den nächsten Post warten lassen und diese Plätzchen sind es wirklich wert schon etwas früher vernascht zu werden. Die sind nämlich so lecker, das ich euch garantiere das ihr sie nach dem ersten Mal bestimmt noch das ein oder andere mal nachbacken werdet.



 Zutaten:

(für etwa 30 Stück )

300g Mehl
100g Zucker
2 Eigelbe
150g warme Butter
Mark von 1Vanilleschote
1/2 Glas Orangenmarmelade
100g Zartbitterschokolade




1. Mehl, Zucker, Butter  und Vanille mit dem Handrührgerät sorgfältig verkneten. Anschließend mit den Händen weiter kneten, den Teig zu einer Kugel formen, anschließend in Klarsichtfolie einwickeln und für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank legen.

2. Den Teig ausrollen. (Falls er sehr hart sein sollte, gebt ihn kurz bei niedriger Temperatur in den Ofen.) Dann die Plätzchen ausstechen. Achtung: Jede Form muss mindestens zweimal vorhanden sein! Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und für ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170°C backen.

3. Die fertigen Plätzchen abkühlen lassen. Dann etwas Marmelade auf immer eins der Plätzchenpaare legen und anschließend die andere Hälfte darauf legen.

4. Die Schokolade im Wasserbas schmelzen und die Plätzchen damit bestreichen. Nun könnt ihr die Plätzchen noch ganz nach Lust und Laune verzieren. Ich habe mich diesmal für Walnüsse entschieden. Ihr könnt aber alles mögliche dazu verwenden.




Na, habt ihr auch schon die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken? Wenn nicht, probiert diese unbedingt aus!
Liebste Grüße, eure Sarah

Kommentare:

Lali hat gesagt…

Ohhh...sehen die lecker aus. :)

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Selbst gemachte Plätzchen sind mit das Beste an der Vorweihnachtszeit :)
Ich mag Plätzchen mit Marmelade neben Vanillekipferln am liebsten.

Liebe Grüße...

* Wiener Wohnsinn* hat gesagt…

HI !

Dein Header sieht super aus ! gefällt mir wirklich total gut !

Plätzchen haben wir bis auf die mit den Stempeln noch bis jetzt keine gebacken.. aber ich steh auch schon in den Startlöchern u freu mich auf dei Weihnachtsbäckerei !! :)


Liebe Grüße, Melanie

Laura hat gesagt…

ohh bei dir hat die weihnachtszeit angefangen sogar mit schneeee :)) toll toll toll

das letzte bild gefällt mir auch richtig gut. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...