Freitag, 30. November 2012

Happy-Christmas - Special Teil 3: Adventskranz selber basteln

Reaktionen: 
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür.

Hallo meine Lieben, na hat bei euch auch der liebe Herr Winter an die Tür geklopft? Heute soll mein Happy Christmas-Special in die dritte Runde gehen. An dem kleinen Sprüchlein zu Beginn könnt ihr vielleicht schon erahnen worum es gehen soll. Bisher habe ich mich noch nie daran gewagt mir selbst einen Adventskranz zu basteln, aber genau wie bei meinem Adventskalender habe ich mich dieses Jahr einfach mal daran versucht.


 

Eigentlich wollte ich diesen Post viel eher online bringen ( ich weiß, diesen Satz kennt ihr jetzt schon zur Genüge, tut mir leid!) , allerdings haben mir dann aber mal wieder die absolut miesen Lichtverhältnisse und ein paar fehlende Materialien einen Strich durch diesen Plan gemacht. Besonders die unter euch, die noch keinen Adventskranz Zuhause stehen und Lust haben sich selber einen zu basteln sollten aber trotzdem nicht einfach wieder wegklicken.
Ich habe so etwas das erstemal gemacht, war dementsprechend unerfahren und musste beim Kranz binden erst einmal einwenig herum probieren, trotzallem hatte ich aber nach 2 Stunden einen fertigen Adventskranz vor mir stehen. Bis Sonntag ist das also noch locker zu schaffen. 


Das braucht ihr:

- einen Strohring ( aus dem Baumarkt)
- Tannenzweige ( am besten eigenet sich Nordmanntanne, die nadelt am wenigsten )
- Blumendraht
- eine kleine Zange für den Draht und eine Rosenschere
- 4 Kerzen sowie passende "Tellerchen"
- Heißklebepistole
- Dekozeug wie Nüsse, Schleifen, Sterne, alles was euch gefällt



Und los gehts: Die Tannenzweige schneidet ihr mit der Rosenschere in einheitlich lange Stücke. Meine Zweige waren etwa 10cm lang, aber das kommt auf die Größe des Strohringes an. Anschließend legt ihr die Zweige einzeln oder in kleinen Bündeln an den Strohkranz (pro Reihe etwa 3 Zweige) und beginnt den Draht um deren Enden zu wickeln. Die nächste Reihe legt ihr über die Enden der Zweige aus der ersten Reihe, und immer so weiter. Stellt euch das ganze einfach vor wie die Schuppen bei einem Fisch. Es ist wichtig das die Enden einer Reihe immer von der nächsten Reihe überdeckt werden, damit man den Draht nicht so sieht. Seid ihr ganz rum müsst ihr besonders sorgfältig sein und die letzten Enden vorsichtig unter die erste Reihe stecken. Der Draht muss immer schön festgezogen werden, ich habe ihn in einem Stück von der Rolle gewickelt und erst man Ende abgeschnitten, so könnt ihr ihn nämlich am besten straff ziehen.



Jetzt gehts ans dekorieren und hübsch machen. Zuerst steckt ihr die Kerzen in gleichmäßigem Abstand auf den Kranz. Generell ist beim schmücken des Kranzes nur wichtig das ihr euch für eine Farbfamilie entscheidet und nicht alles kunterbunt mischt. Da mein Kranz in der Küche stehen sollte und diese rot ist, habe ich auch meinen Adventskranz in dieser Farbe gehalten. Dazu kamen ein paar Tannenzapfen, Nüsse und Zimtstangen. Das Gold der Kerzenteller habe ich mit etwas Engelshaar wieder aufgegriffen und um das ganze nicht zu dunkel und traditionell aussehen zu lassen, habe ich den Kranz noch mit ein paar blau-weiß gestreiften Bändern aufgepeppt.


Und, habt ihr einen Adventskranz Zuhause? Selbst gebastelt oder gekauft? Verratet es mir!
Ob mit oder ohne Adventskranz wünsche ich euch jedenfalls einen schönen ersten Advent! Draußen fällt der Schnee in kleinen Flocken, die ersten Weihnachstmärkte haben geöffnet und ich habe mich in eine Decke gekuschelt und ein Räucherkerzchen und ganz viele Kerzen angezündet. Ja, ich versuche wirklich alles mir diese graue Suppe da draußen etwas schön zu reden, hihi!
Liebste Grüße, eure Sarah

Kommentare:

Wiener Wohnsinn hat gesagt…

Hi !

Grün und Rot - die ideale Wehnachtsdekokombination !
Gefällt mir seeehr sehr gut !

Liebe Grüße
Melanie

die ja-sagerin hat gesagt…

hab heute auch mein adventskranz diy gepostet...ganz anders als deiner! aber mag deinen auch sehr gerne...ein adventskranz muss halt doch jedes jahr sein ;)
lg
die ja-sagerin

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Sehr hübsch- da kann der 1. Advent ja kommen :)
Mein Adventskranz kommt gänzlich ohne Grünzeug aus.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

Laura hat gesagt…

super toll! ich habe dieses jahr meinen auch wieder selbst gemacht :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...