Montag, 9. Juli 2012

Sweet with love-Kitchen: Erdbeermarmelade

Reaktionen: 


Hallo meine Lieben,eigentlich wollte ich diesen Post schon viel eher online bringen, aber warum auch immer, irgendwie habe ich es erst jetzt geschafft. Die Erdbeerzeit ist inzwischen zwar schon mehr oder weniger vorrüber, ich möchte euch aber trotzdem noch gerne zeigen was ich mit den einzigsten Erdbeeren, die ich dieses Jahr vom Erdbeerfeld geholt habe, angestellt habe. Dies war nämlich die erste Marmelade die ich überhaupt je selbst gemacht habe und im Nachhinein muss ich sagen ich bin ganz zufrieden mit meinem lecker Frühstücksauftrich. (habe, habe... sry für das blöde Geschreibse, muss wohl an der Wärme in meiner kleinen Wohnung liegen...einen Roman schreibe ich heute jedenfalls nicht mehr. ; ) )



Wer von euch vielleicht noch Erdbeeren zu Hause eingefroren hat, kann ja auch jetzt noch Marmelade kochen. Ich zeige euch das Rezept jedenfalls trotzdem mal. Es ist aus meinem Buch  "Backen mit Leila" von Leila Lindholm.


Da ich keine Limette bei mir im Supermarkt auftreiben konnte, habe ich einfach eine Zitrone genommen. Geht genauso. Ansonsten habe ich alles an dem Rezept so belassen. Anfangs hatte ich noch überlegt etwas weniger Zucker zu nehmen, weil die Marmelade bei vielen Rezepten echt zu süß wird. Das ist bei dieser aber überhaupt nicht der Fall.


Ich finde übrigens solche Marmeladengläser eigenen sich perfekt als kleines Mitbringsel für Freunde und Familie und können etwas aufgehübscht große Freude bereiten. Ich habe mir dafür einpaar Etiketten mit süßen Motiven (sieht man auf den Bildern leider nicht so gut), etwas Bast und diese hübschen Deckchen für Einmachgläser besorgt. Außerdem habe ich noch kleine Tassenuntersetzer aus Papier als Geschenkanhänger umfunktioniert.
Wie findet ihr meine Marmeladengläser? Würdet ihr euch auch über so etwas freuen?


Ansonsten habe ich diese Woche noch viel zu tun. Am Samstag gehe ich auf die Hochzeit meines Bruders und es muss noch jede Menge geplant werden. Da ich für die beiden auch backen soll, bedeutet das die nächsten Tage wohl noch eine Menge Stress. Ein Rezept werde ich heute schon mal ausprobieren. Naja wenigstens das Outfit steht schon. Und die Kamera wird auch dabei sein. Ihr seht, Inhalte für die nächsten Posts heufen sich schon wieder. Nicht zu vergessen, habe ich am Mittwoch meine letzte Prüfung und eine Woche später dann Zeugnisausgabe. Endlich geschafft. Und doch bin ich einbisschen wehmütig...
Habt ihr schon Sommerferien?
Liebste Grüße, eure Sarah

Kommentare:

Wedekind hat gesagt…

mh lecker!!

Heartbeats from Vienna Wedekind

Vera hat gesagt…

Das ist ja hübsch geworden! Sieht sehr lecker aus :) Und so tolle Grafiken hast du erstellt, das war bestimmt viel Arbeit, oder?

Laura hat gesagt…

Die sehen total süß aus. Ich liebe es auch, marmeladengläser zu verschenken. :)

Anne hat gesagt…

Es gibt NICHTS besseres als selbstgemachte Erdbeermarmelade. War ja auch schon fleißig :)

Und danke für deinen lieben Kommentar zu meinen Amsterdamfotos. Der nächste Schwung Fotos kommt morgen!

Liebe Grüße und noch einen feinen Tag!
Anne

Nathalie hat gesagt…

Dankeschön! :)
Ja, ich denke, ich werde den Wagen sicher mal zeigen, wenn wir ihn haben.

Myri hat gesagt…

ja da muss ich dir recht geben HTML ist wirklich so eine Sache für sich. Das braucht echt Zeit sich bei dem Buchstabensalat zurecht zu finden ;)

Alena hat gesagt…

danke;) genau so mache ich das auch, was soll man bei dem wetter auch sonst machen?!

Ina hat gesagt…

dankeschööön das ist echt lieb von dir :D
ich hoffe ich habe die nächsten wochen glück und eine chance vielleicht in die top 10 zu kommen :D danke für deine hilfe <3

Michi hat gesagt…

Im Ideeshop stöbere ich auch immer mal wieder und das Scrapbook habe ich mir schon oft angesehen. Von daher - tolles Giveaway, bin ich dabei :)

Celina hat gesagt…

Oh ja, sehr lecker !!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...