Freitag, 12. Oktober 2012

Do - it - yourself: Filzpilze

Reaktionen: 
Hallo Mädels, noch ein kleines DIY von mir soll euch heute dazu anregen euer Heim vielleicht etwas herbstlicher zu dekorieren. Es würde mich jedenfalls freuen, wenn ihr jetzt Lust bekommt kleine Filzpilze zu nähen. Als ich mich gestern Nachmittag mit Kuscheldecke und einer Tasse Tee gemütlich auf dem Sofa einrichtete, hatte ich mal gerade keine Lust zu lesen und überlegte was ich sonst machen könnte, außer mich wieder an den Laptop zu setzten. Und da ist mir meine kleine Nähdose ins Auge gefallen. Herbstlich sollte es sein. Vielleicht noch als Deko für meinen Sweet Table dienen können. Schwupp di wupps war die Idee für meine Filzpilze geboren.



Gestern, als das Wetter noch wunderbar war ( heute regnet es nämlich schon den ganzen Tag ), bin ich dann in den Wald gestiefelt, oder wie ich es für mich nannte fotospazieren gegangen, und habe die kleinen Dinger zwischen Moos und buntem Blätterzauber für euch abgelichtet. 



Du brauchst:

Filz
Watte
Nadel
Faden
Schere
Kleber

Und hier wieder eine kleine Anleitung für euch. 

So wirds gemacht:



1. Als erstes kommt der Pilzstiel dran. Einfach ein viereckiges nach unten etwas weiter auslaufendes Stück Filz auschneiden. Ich habe das einfach frei Hand gemacht. Dann zu einem Schlauch formen, mit Nadeln festheften und mit dem Schlingstich an der langen Seite zusammennähen. Dann einen Kreis aus dem Filz ausschneiden, der den gleichen Durchmesser hat wie die Unterseite des Stiels. Den Stiel mit Watte füllen und dann den Filzkreis (Boden) an den Schlauch nähen.

2. Nun den Filz für den Pilzhut ausschneiden. Das habe ich auch wieder frei Hand gemacht. Da ihr dieses Teil doppelt braucht, müsst ihr das erste Stück nochmal auf  den Filz auflegen, mit dem Stift umranden und ausschneiden. In das untere Stück schneidet ihr einen kleinen Kreis. Dieser sollte ungefähr so groß sein wie der Stiel.

3. Jetzt die zwei Teile des Hutes zusammennähen. Das tut ihr wieder mit dem Schlingstich.

4. Bevor ihr den Hut vollständig zunäht, füllt ihr ihn mit Watte. Ich hatte aus dem Kunstunterricht noch richtige Füllwatte übrig. Die bekommt ihr zum Beispiel hier.

5. Gleich geschafft! Zum Schluss den Stiel durch die Öffnung auf der Unterseite des Hut´s schieben und festnähen.

6. Wenn ihr zum Beispiel Fliegenpilze machen möchtet wie ich, einfach ein paar kleine "Flecken" aus dem Filz ausschneiden und ( ambesten mit der Heißklebepistole ) auf den Hut kleben.




Als ich meine Pilze gerade abfotografierte, kam ein älteres Ehepaar vorbei und sagte sie hätten gerade im Wald auch solche Pilze gesehen. Die wären aber nicht so schön gewesen wie meine. Ich bin ja meistens nicht so begeistert, wenn mich jemand dabei "erwischt" wie ich ( in diesem Fall ) auf dem Waldboden knie und ein Bild nach dem anderen knippse, aber das hat mich echt gefreut!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Liebste Grüße, eure Sarah


Kommentare:

Anne hat gesagt…

Welch schöne Idee. Der braune gefällt mir total gut. Den zusammen mit ein paar Kastanien in einen Korb und fertig ist die feine Herbstdeko :)

Liebe Grüße und ein feines Wochenende!
Anne

Celina hat gesagt…

Sieht toll aus ! Passend zum Herbst :)

Ariane hat gesagt…

Gott wie süß! Wäre auch toll als Nadelkissen zum Hinstellen oder so :)

Ariane
http://heldenwetter.blogspot.de/

Laura hat gesagt…

ohhh. wie niedlich! obwohl ich dafür wahrscheinlich nicht die geduld hätte. aber wirklich toll. :)

NATALiJA WANTS YOU! ♥ hat gesagt…

zuckersüße Idee ^.^


× ♥♥♥ ×

Vivienne hat gesagt…

Oh nein, wie hübsch ist das denn!? I like very much! Eine tolle Herbst-Dekoidee! Liebst, Vivi

Constanze W. hat gesagt…

Oh, sehr, sehr schön! Ich mag Pilze ja sehr und einige tümmeln sich schon hier in der Wohnung. Aus Filz hatte ich mir mal einen Pilz-Türanhänger gemacht...
Alles Liebe,
Constanze
"Das wunderbare Leben"
http://weil-das-leben-wunderbar-ist.blogspot.de/

Lary // Lary-Tales hat gesagt…

Ohhh, wie süß! ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...