Sonntag, 2. Dezember 2012

Monthly Review: November

Reaktionen: 
Hallo ihr Lieben, diesen Monat fällt mein Monthly Review leider mal ein bisschen kürzer aus. Zum Monatsbeginn war ich krank und danach damit beschäftigt alles liegengebliebene wieder aufzuholen und hier auf dem Blog meine Happy Christmas-Reihe zum Laufen zu bringen. Da ich aber das letzte Wochenende super schön bei meiner Schwester in Leipzig verbracht habe und wir auf dem Konzert von Silbermond waren, gibt es davon ein paar Bildchen mehr zu sehen.
Dieser November hat wirklich mal wieder alles gegeben was er an Nässe, Kälte und grau verhangenem Himmel zu bieten hatte und wäre er nicht mein Geburtstagsmonat so würde ich ihn ohne Reue zu meinem absoluten Hassmonat erklären. Ja ich mag ihn wirklich garnicht. Mein Ehrentag war also der einzige Lichtblick in diesen 30 grauen Tagen und ich habe ihn gemütlich im Familien-und Freundeskreis verbracht. Viel gefeiert wurde dieses Jahr nicht, aber immerhin waren wir abends noch lecker Pizza essen und das Wochenende darauf war ich ja wiegesagt anlässlich meines Geburtstages bei meiner Schwester in Leipzig.


Birthday presents: ein wunderschöner Strauß vom Liebsten. - Die wundervolle Welt von Fräulein Klein. Ich liebe dieses Buch.

Ein Wochenende in Leipzig:


Nach zweistündiger Zugfahrt und Wiedersehensfreude gab es erstmal Mittagessen in der Mensa. - Frisch gestärkt machten wir uns dann auf zu ein bisschen Sightseeing.


An dieser Theke voller köstlicher Pralinen konnten wir natürlich nicht vorbei gehen. - Und so genossen wir wenig später jeder eine Trüffel Grand Manier Classic zu einem Toffee Nut Latte im Starbrucks. Klingt das nicht wunderbar?!


Am Abend dann das Silbermond Konzert: Es war einfach unvergesslich schön. - Mein liebster Song (der mich zu Tränen rührte) : "Weiße Fahnen".  Tollstes Goodie: Weiße Papiersterne die am Ende auf uns niederregneten. Danach mit nach Hause genommen: Schmerzende Füße und ein Sammelsurium an wundervollen glücklichen Momenten.


Mein neuer Lieblingslack in Schokobraun ( 34). - Ich im "Hab gerade Haare gewaschen"-Look.


Kleine Tannenbäumchenbrote. - Neu auspropiert: Italienische Lachs-Tomaten-Quiche. Lecker!


Es gibt für alles ein erstes Mal: ich bastelte meinen Adventskranz... - und einen Adventskalender dieses Jahr einfach mal selber.

Jetzt freue ich mich aber um so mehr über den Monat Dezember der hoffentlich voll sein wird von besinnlichem Schlendern auf diversen Weihnachtsmärkten, Glühwein trinken, meterhohen Weihnachtsbäumen bestaunen und den Eigenen nach Hause tragen, Plätzchen backen und vernaschen, alten Weinachtsliedern hören und Geschenke liebevoll verpacken bzw. herzhaft aufreißen.

Apropos Weihnachtsgeschenke, ich habe noch kein einziges, ohje. Das ganze wird wohl wieder zu der alljährlichen Hetzjagd ausarten, obwohl ich eigentlich schon einige Ideen im Kopf habe.
Wie siehts bei euch aus? Seid ihr schon mit Geschenken ausstaffiert?
Habt einen schönen ersten Advent!
Liebste Grüße, eure Sarah



P.S.: Bei der lieben Laura gibts ein ganz tolles Adventsgewinnspiel. Schaut doch mal bei ihr vorbei!


Kommentare:

Jacky Vifer hat gesagt…

Der Adventskalender ist ja zuckersüß :-))

charlotte hat gesagt…

Ein schöner Rückblick, Konzerte sind immer tolle Erfahrungen finde ich. Da hängen so viele Erinnerungen dran!
GLG
Charlotte

Gabriele hat gesagt…

Huii, wie süss du bist ♥
Ja, den hab ich selbst genäht :))
Liebst, Gabriele

Yvonne hat gesagt…

Dankeschön! Ich freue mich total dass Dir das Buch gefällt und dass die Sterne geschmeckt haben!!!!
Alles liebe
Yvonne

Celina hat gesagt…

Diese Quiche.... Das klingt shcon so lecker !!!

Patricia E. hat gesagt…

Dein Post gefällt mir sehr gut!
Ich Liebe es mir solche Bilder anzusehen :)
Und lecker Praline und Starbucks stelle ich mir vor wie ein kleines Highligh!

Liebste Grüße,
Patricia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...