Montag, 10. Dezember 2012

Happy Christmas - Special: Three ideas for the perfect magic moment

Reaktionen: 
Hallo meine Lieben, vielleicht liegt es ja an der Jahreszeit und an der Weihnachtsstimmung die inzwischen überall herrscht aber ich kann nicht mehr ohne Sterne. Am liebsten würde ich alles mit ihnen schmücken und dekorieren, mich selbst mit eingeschlossen. Deswegen habe ich mir drei kleine DIY-Ideen überlegt, die ihr ganz einfach und schnell nach machen könnt, wenn es euch auch so geht wie mir. 


Grundelement für diese Anhänger sind kleine Holzsterne die ich im Idee-Shop gefunden habe, als ich in Leipzig war. Hach, war das eine schöne Überraschung zufällig auf diesen Shop zu treffen, dachte ich doch es gibt ihn nur online. Ich konnte mich kaum satt sehen an den vielen schönen Bastelmaterialien. Die Sterne waren eigentlich für meinen Aventskranz gedacht, aber danach sind noch einige übrig geblieben. Solche Sterne könnt ihr aber momentan überall bekommen wo es irgendwelchen Weihnachtsdekokram zu kaufen gibt. ( Bastelgeschäft, Drogerie, Baumarkt)


Die ersten Geschenke habe ich jetzt zum Glück schon Zuhause liegen, aber auch eine schöne Verpackung ist sehr wichtig. Mit den Anhängern werden die ansonsten sehr schlicht verpackten Geschenke den letzten Schliff erhalten. Und ist das kupferfarbene Glitzern nicht schön? Diesen Hologramm Glitter in Kupfer-Gold habe ich ebenfalls aus dem Idee-Shop. Neben dunklem Blau ist Kupfer dieses Jahr meine absolute Weihnachtsfarbe. 


Was ihr tun müsst um auch solche hübschen Funkelsterne an eure Geschenke hängen zu können? Zunächst müsst ihr mit etwas spitzen ein kleines Loch in den Stern machen. Ich habe mich an der Werkzeugkisten meines Liebsten bedient. Mit einem sogenannten Körner geht sowas ganz leicht. Habt ihr das geschafft ist das schlimmste schon überstanden. Legt die Sterne nun auf eine alte Unterlage, stellt euren Glitter bereit und sprüht die Sterne mit etwas Sprühkleber ein. Ich habe den Glitter mit einem Teelöffel auf die Sterne gestreut. Damit verhindert ihr das gleich der ganze Doseninhalt auf eurem Stern landet. Das gleiche wiederholt ihr bei allen euren Sternen und lasst diese dann eine kleine Weile trocknen.


Sind die Sterne getrocknet stecht ihr das Loch nochmal nach oder macht es mit einer Nadel frei. Diese verwendet ihr dann auch um einen Faden durch das Loch zu ziehen, ich habe ganz normales Nähgarn in Grau verwendet. Schleife machen, fertig sind eure Geschenkanhänger-Glittersterne.


Ich hoffe euch hat dieses kleine Do-it-yourself gefallen?! Jetzt fragt ihr euch sicher: War nicht die Rede von drei Ideen für perfekte Sternstunden? Genau, richtig! Zwei weitere Ideen werdet ihr in wenigen Tagen als Gastpost bei f-a-i-b-l-e.blogspot.de  finden. 

Liebste Grüße, eure Sarah



Kommentare:

Toni hat gesagt…

Eine super süße Idee! Da fällt mir ein, dass ich auch noc Glitzer in allen Farben im Schrank lungern habe :D Schöne Sache!

Laura hat gesagt…

oh das sieht wirklich super schön aus. :)

Wiener Wohnsinn hat gesagt…

Hi liebe Sarah !

Eine sehr effektvolle Idee ! Versuch ich mal mit den Kids nachzumachen -- die lieben basteln mit Glitzer über alles .. Mädels eben :)

Liebe Grüße
Melanie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...