Mittwoch, 26. September 2012

A Mini-How to you love the autumn-Guide

Reaktionen: 


Hallo ihr Lieben, weil ich ja selbst erst vor kurzem gemerkt habe wie sehr ich den Herbst mag (ja ich weiß, das habe ich jetzt schon ein oder zweimal erwähnt) und als absolutes Sommermädchen sonst auch immer meiner Lieblingsjahreszeit hinterher getrauert und deprimiert auf die nächsten Herbst-und (noch schlimmer) Wintermonate geschaut habe, möchte ich Leidesgenossinnen- oder genossen heute einfach mal ein paar Gründe nennen, die ich für mich heraus gefunden habe und die den Herbst doch ziemlich liebenswert machen. Viel Spaß, dabei!

Denn was gibt es schöneres als nach einem Herbstspaziergang eine Tasse heiße Schokolade zu schlürfen und sich damit wieder vom kalten Herbstwind aufzuwärmen. Ich habe kürzlich ein Rezept von "Sweet Paul" ausprobiert, das ich euch nur empfehlen kann. Das einzige das ihr dabei beachten müsst, ist das ihr wirklich hochwertige Schokolade verwendet, denn sonst schmeckt es einfach nur süß. Hier das Rezept:  Für 3-5Personen braucht ihr: 420g gute Zartbitterschokolade; 8EL Zucker, 1Vanilleschote, 0,9l Milch. Und so gehts: 1.Die Schokolade kleinhacken und mit Milch und Zucker in einen Topf geben. 2. Die Schokolade unter ständigem rühren zum kochen bringen. 3. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote hinzugeben und die Schokolade gut verrühren. In großen Tassen servieren.

Nach den vielen Kleidern und dünnen Blusen im Sommer, genieße ich es mich jetzt wieder in dicken, kuschligen Strick hüllen zu können. Und in den Online Shops gibt es ja inzwischen wieder reichlich davon. Mein neustes Lieblingsteil, ist die hübsche Mütze von H&M. Die hat ein süßes Schleifchen an der Vorderseite (vielleicht erkennt man das ja auf dem obersten Bild?!) und musste unbedingt in die diesjährige Herbstgarderobe einziehen. Übrigens: auf geliebte Sommerkleider muss man ja nicht verzichten bloß weil es jetzt draußen kühler wird. Dicke Cardigans und Strumpfhosen machen diese auch im Herbst ausgehfähig.


Ob nun in Form von Apfelmus, Apfelkuchen, Kürbissuppe oder kleinen Birnenküchlein. Es gibt so viele köstliche und für diese Jahreszeit typische Leckereien, sowohl süß als auch herzhaft. Vor kurzem habe ich mich mal an einer Kürbissuppe versucht, die wirklich sehr lecker war ( das Rezept versuche ich noch zu posten ). Selbstgemachter Apfelmus ist ürbigens sehr viel besser als gekaufter. Geht auch ganz schnell und einfach. Das Rezept: 500g Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Anschließend in kleine Würfel schneiden. 4El Zucker in einem Topf karamelisieren. (Ganz sehr aufpassen das der Zucker nicht anbrennt!)Mit 5EL Apfelsaft ablöschen. Die Apfelwürfel und 1 Zimtstange dazugeben. Zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zimtstange entfernen und abkühlen lassen.

Denn nicht nur Kinder dürfen das. Geht in den Wald und sammelt Eicheln, Kastanien, Blätter, einfach alles was euch inspiriert. Ja an vergangene Kindheitstage erinnert das wirklich, aber ich sage euch, sich mit Klebepistole und Kastanien an den Basteltisch zu setzten ist ungemein entspannend und ein schöner Zeitvertreib, wenn der Regen an die Fensterscheiben prasselt. Der Herbst ist überhaupt die beste Jahreszeit um im Sommer liegen gebliebene Projekte, Basteleien oder Bücher wieder hervorzu holen und zu beenden.


Wohl keine Jahreszeit hat ein so schönes warm-goldenes Licht wie der Herbst und versetzt uns damit in seine ganz eigene, besondere Stimmung. Geht vor die Tür, ambesten in den Wald oder in einen Park und genießt diese Stimmung. Tankt die letzten wärmenden Sonnenstrahlen, lasst euch von seinen Lichtspielen verzaubern.
Und achtet auf Kleinigkeiten. Die Natur legt sich jetzt langsam schlafen, beginnt sich auf den Winter vorzubereiten, aber es gibt trotzdem noch viel zu entdecken: Pilze oder kleine Herbstblumen versteckt im Gras, Eicheln, Knallerbsen ( Ich liebe diese Dinger! ) oder Hagebutten und nicht zuletzt und unübersehbar das herrlich bunte Laub das die Welt in sanftes Rot, Gelb, Orange und Braun tunkt.


Ich hoffe euch hat mein kleines Guide gefallen, und ich konnte ein paar von euch vielleicht davon überzeugen, dass der Herbst einige schöne Dinge für uns bereit hält. 
Und für alle die den Herbst so lieben wie ich, was mögt ihr besonders an ihm? Verratet es mir!

Liebste Grüße, eure Sarah


Kommentare:

Celina hat gesagt…

Ohhhhh ich liebe den Herbst ! :)

Mara hat gesagt…

Das ist echt total toll & süß geschrieben! Heiße Schokolade mag ich auch total gerne, gehört zum Herbst einfach dazu :)

Vera hat gesagt…

Jaaaa, ich unterschreibe das alles voll und ganz :D Hast du toll geschrieben und supersüße Fotos dazu gemacht.

Die Brownies werden übrigens auch ganz ohne den weißen Kakao sehr lecker, den kannst du einfach weglassen :)

Liebe Grüße!

Laura hat gesagt…

das hast du wirklich toll gemacht! ich liebe den herbst ja auch total! :)

Ani hat gesagt…

Ach, da muss man den Herbst einfach lieben. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...